Wenn ich nocheinmal 2 1/2 Jahre jünger wäre und meine Ausbildung beginnen würde.

Würde ich die Chance haben, nocheinmal die Ausbildung von vorne zu beginnen, würde ich es nicht tun, da Auszubildene im Bereich der Mediengestaltung von vorne bis hinten nur als billige Arbeitskräfte ausgenutzt und oft nur mit einem Mindestlohn abgespeist werden ... Hinzu kommen oft unbezahlte und zeitlich unausgeglichene Überstunden, welche im Rahmen der kapitalistischen Weltanschauung heutzutage als selbstverständlich angesehen werden. Im Endeffekt interessiert sich eh kaum ein Arbeitgeber für die schulischen Leistungen und Ergebnisse, denn im Endeffekt zählt allein das individuelle Können.

28.1.08 10:11, kommentieren

1st Topic

Bla, Keks & Blubberlutsch ... 1. Eintrag

28.1.08 08:30, kommentieren